Osteopathie:
Sanfte Hilfe für viele Bereiche

BKK VBU setzt weiterhin auf Osteopathie

Entgegen manch anderen gesetzlichen Krankenkassen zieht die BKK VBU eine positive Bilanz bei der Bewertung alternativen Heilmethoden als Zusatzleistungen für ihre Versicherten.

Demnach „kommt die Behandlung von Osteopathen sehr gut an“, und „wird vor allem bei Problemen des Bewegungsapparates nachgefragt.“

Während viele andere GKVs bis zu 20 unterschiedliche Osteopathieverbände anerkennen, sind es bei der BKK VBU nur drei.
Für ihre mehr als 410.000 Versicherten stellt die BKK VBU nach eigenen Angaben „für diese Zusatzleistung rund eine Million Euro im Haushalt zur Verfügung.“


Quelle: http://www.osteokompass.de/de-beruf_politik-news.html